ABOUT NORCOM

Erfassung, Verwaltung und Analyse von Produktionsdaten

Autofabrik

Die Herausforderung

Der Begriff Industrie 4.0, Internet Of Things, und in seiner Spezialausprägung Industrial IoT beschreibt die Anbindung von Geräten und Maschinen an eine globale (Internet) oder lokale (gesichertes Firmen-Intranet) IT-Infrastruktur mit dem Ziel einer unmittelbaren Kommunikation und Steuerung. Daten von (I) IoT-Komponenten müssen im kontinuierlichen Streaming oder latenzarmen Microbatching von einer Infrastruktur verarbeitet, persistiert, analysiert und angekoppelten Systemen für weitere Prozessierung oder Visualisierung zur Verfügung gestellt werden.

 

Unsere Lösung
Für einen Kunden wurde ein Enterprise-Architektur-Blueprint erstellt und implementiert, der auf Basis von state-of-the-art Frameworks einen EnterpriseServiceBus umsetzt. Dieser ermöglicht Anbindung von Produktionsdaten auf ShopFloor-Ebene, Transfer, gecachte Speicherung (ReplayStore) und verschiedene Aggregationsstufen (DataVaults, DataMarts) zur TopFloor Anbindung an BusinessIntelligence-Systeme. Für DataManagement und Datenanalyse liefert DaSense mit automatisierbaren Schnittstellen zur getriggerten Ausführung und Anbindung an den ESB sowie weitere Enterprise Systeme (ERP, PDM, CRM etc.) einfach die Möglichkeit, Analysen zu implementieren und auf Enterprise-Level produktiv zu setzen. Damit können z.B KPI-Monitorings auch für komplexere Zusammenhänge definiert und ausgeführt werden.

 

Der Kundennutzen

Dem Kunden ist es möglich, seinen gesamten ShopFloor zu überwachen, Qualitätseinbrüche schnell zu erkennen, Maßnahmen schnell einzuleiten und dadurch kostenintensive Fehlproduktionsraten zu minimieren. Produktionsabläufe können flexibler und kleiner segmentiert werden (Losgröße 1, Kleinstserienfertigung) und Prozessabläufe geregelt, anstatt gesteuert werden. Zudem ermöglicht ein latenzarmer ESB ShopFloor-nahes model-serving. Dies ermöglicht weiterhin z.B. Einsatz von produktionsnahen KI-Methoden, digitalTwinning zur Prozessoptimierung und ähnlichen Ansätzen mit enger bidirektionaler Produktions-Ankopplung .