KI-Apps für Juristen

Aktualisiert: 30. Sept.

Die juristische Arbeit erfordert viel Erfahrung und vor allem Präzision: Alle rechtswirksamen Dokumente, die an Mandanten oder Klienten versandt werden, müssen eine tadellose Form besitzen. Kleine Fehler könnten große Wirkung entfalten. Kann man einer KI hier überhaupt vertrauen?

📈 Im Laufe der Zeit entwickelt man viele standardisierte Schreiben, die um möglichst wenige individuelle Angaben ergänzt werden müssen. Hier ist eine KI die ideale Lösung, denn sie kann viele Schreiben auf einmal in Sekunden ausfüllen und auf Wunsch auch versenden/abspeichern/ausdrucken. 📈 Tippfehler oder 'verklicken' sind eher Fehler, die von Menschen gemacht werden und diese können unter Umständen zu großen Problemen führen, in jedem Fall aber zu mehr Arbeitsaufwand. Eine KI kann hier als Qualitätsprüfung fungieren. 📈 Die KI steigert die Effizienz um bis zu 63 % und sorgt so für eine immense Zeitersparnis. Mitarbeiter können sich intensiver individuellen Problemstellungen widmen, die nicht so leicht zu automatisieren sind.


Wichtig: Die Ergebnisse unserer KI sind immer nachvollziehbar, und letzte Instanz für Überprüfung, Optimierung, Bearbeitung ist der Nutzer. Die KI setzt auf Interaktion, nicht auf vorgefertigte Ergebnisse. 📌 Die Fehlerquote senken und die Effizienz steigern. Wäre das etwas für Sie?


88 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen