Kontextbasierter Arbeitsplatz und Data Lifecycle Management mit EAGLE

30.11.2018

 

Global agierende, innovationsgetriebene große Konzerne stehen – branchenübergreifend – zunehmend vor derselben Herausforderung: Schneller, einfacher, aber auch sicherer Austausch von Dokumenten sowie übergreifende Kollaboration zwischen verschiedenen Teams und Ländern sind zwei zentrale Erfolgsfaktoren für Innovation und Wachstum. EAGLE verbindet auf Basis modernster Big Data Technologien die beiden Themen Content Management und Enterprise Collaboration in einer Lösung.

Neben einer einfachen, millisekundenschnellen Suche in beliebig großen Datenmengen, bietet EAGLE auch die Möglichkeit zum sicheren Austausch und der gemeinsamen Bearbeitung von Dokumenten in weltweit verteilten Teams und Projekten.
Zwei weitere, neue Features machen die Softwarelösung nun noch wertvoller für Unternehmen: Auf Basis von Machine Learning wurden ein intelligenter kontextbasierter Arbeitsplatz und umfangreiches Data Lifecycle Management in EAGLE integriert.

Kontextbasierter Arbeitsplatz
Für den kontextbasierten Arbeitsplatz strukturiert EAGLE die Daten entsprechend verschiedener Schemata und schafft damit eine intelligente, persönliche Verfeinerung der Suchergebnisse. Die Suchergebnisse werden detailliert auf den Nutzer, seine Tätigkeit, sein aktuelles Projekt und seine Präferenzen zugeschnitten. Sucht ein Nutzer beispielsweise nach dem Begriff „Airbag“, erhält ein Ingenieur aus der Entwicklungsabteilung andere Suchergebnisse, als der Kollege aus der Rechtsabteilung. Je intensiver die Nutzung von EAGLE, desto intelligenter wird die Software und desto präziser werden die Suchergebnisse nach persönlicher Relevanz priorisiert.

Data Lifecycle Management
EAGLE schützt sensitive Daten durch Sicherheitsklassen für Vertraulichkeitsstufen und behandelt sie nach einem strengen integrierten Rollen- & Rechtesystem. Die Dokumentenhistorie ist Audit-fähig, bestehende PKI-Systeme können integriert werden und Compliance-Regelungen werden im Rahmen des Systems befolgt.
Darüber hinaus werden Dokumente in EAGLE gemäß der „Klassifizierungssystematik für Unterlagen“ (KSU) klassifiziert. Die KSU definiert Standards zur Klassifizierung, Bearbeitung, Aufbewahrung und fristgerechten Löschung von Daten und Dokumenten. Insbesondere temporäre Dokumente werden so frühzeitig ausgesiebt und Datenmüll vermieden. Bei zu löschenden Dokumenten wird sichergestellt, dass sie auch tatsächlich nicht mehr wiederherstellbar sind – insbesondere seit Eintritt der DSGVO ist das ein relevanter Punkt.


Kundennutzen
Für Unternehmen stellt die Einführung einen klaren, in Zahlen zu messenden Nutzen dar: Mehrere tausend Anwender können täglich auf die vom System verwalteten mehreren hundert Millionen Dokumente sicher zugreifen und erhalten Ergebnisse ihrer Freitext-Suche in Sekundenschnelle. Die neue Transparenz über die Dokumenteninhalte fördert die Kollaboration und reduziert durch die gewonnene Effizienz Kosten.

Weitere Informationen zu EAGLE finden Sie unter www.norcom.de/eagle und www.eagle-collaboration.com oder direkt über marketing@norcom.de.

 

Bei allen Fragen hilft unser Marketing Team gerne weiter!

              089 / 939 48 0

            marketing@norcom.de

KONTAKT