Fortschreitende Erschließung des Legal Tech Bereichs zieht Wechsel im NorCom-Aufsichtsrat nach sich

28.10.2021

Mit der fortschreitenden Entwicklung von DaSense für den Einsatz im Legal Tech Bereich startet NorCom eine breit angelegte Vertriebsoffensive bei großen Kanzleien in Deutschland. Darunter auch die Kanzlei Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB, bei der das NorCom Aufsichtsratsmitglied Herr Prof. Dr. Peter Bräutigam Partner ist. Um mögliche Interessenskonflikte bei einer Projektzusammenarbeit zu vermeiden, legt dieser sein Amt zum Ende der diesjährigen Hauptversammlung vorzeitig nieder. Für ihn wird sich Liliana Nordbakk zur Wahl stellen lassen.

 

DaSense als spezialisierte Software für Legal Tech

Seit gut einem Jahr arbeitet NorCom an der Weiterentwicklung von DaSense für definierte Kernbranchen wie Automotive & Industry, Öffentliche Institutionen, Legal, Insurance/Finance und Real Estate. Im Bereich Legal konnte NorCom sehr früh mit Pilotprojekten starten und entsprechend weit sind die Funktionen von DaSense für diesen Einsatzbereich bereits gediehen.

„Wir verlassen mit DaSense das Stadium der Pilotphase im Bereich Legal Tech und wollen uns nun verstärkt auf den Vertrieb und die Gewinnung neuer Kunden konzentrieren“, erläutert Dr. Tobias Abthoff, Geschäftsführer bei NorCom, den Status Quo. „Wir sehen dort aktuell einen großen Bedarf an einer Lösung wie DaSense, da sich derzeit viele zentrale Tätigkeiten nur manuell und mit erheblichem Zeit- und Personalaufwand umsetzen lassen – Unter­stützung durch Künstliche Intelligenz wird zum entschei­denden Erfolgsfaktor. Daher werden wir in den nächsten Wochen die großen Anwaltskanzleien in Deutschland ansprechen und DaSense vorstellen.“

 

Zu diesen großen Anwaltskanzleien zählt auch die Kanzlei Noerr, bei der das NorCom-Aufsichtsratsmitglied Prof. Dr. Peter Bräutigam Partner ist. Um mögliche Interessenskonflikte zu vermeiden und einer eventuellen Zusammenarbeit von Noerr und NorCom nicht im Wege zu stehen, legt dieser nun sein Amt vorzeitig mit Beendigung der NorCom Hauptversammlung am 10. Dezember nieder.

 

„Ich hatte in meiner Tätigkeit als Aufsichtsrat in den letzten beiden Jahren unter anderem auch die Gelegenheit NorCom und die Software DaSense gut kennenzulernen. Ich bin davon überzeugt, dass DaSense eine sehr fähige KI-Lösung ist, die gegenwärtige Herausforderungen der Branche lösen kann“, erklärt Prof. Dr. Peter Bräutigam seine Entscheidung. „Ich würde mich daher sehr darüber freuen, DaSense künftig in meinem Arbeitsalltag als Rechtsanwalt benutzen zu können. Keinesfalls will ich einer möglichen Zusammenarbeit durch mein Amt als Aufsichtsrat im Wege stehen. Die Niederlegung meines Mandats soll nicht das Ende der Zusammenarbeit mit NorCom markieren, sondern vielmehr den Weg für neue gemeinsame Projekte frei machen.“

 

Liliana Nordbakk soll in den Aufsichtsrat folgen

Als Nachfolgerin von Prof. Dr. Bräutigam wird sich Liliana Nordbakk auf der diesjährigen NorCom-Hauptversammlung zu Wahl stellen lassen. Frau Nordbakk war Gründungsmitglied der NorCom, fünfzehn Jahre als Finanzvorstand für das Unternehmen tätig und für die Expansionsstrategie verantwortlich. Nach ihrem Ausstieg bei NorCom ließ sie sich beruflich in Silicon Valley, USA, nieder. Sie arbeitet dort über ihre Firma Motke Capital LLC eng mit Venture Capital Firmen zusammen und gehört dem Netzwerk „Band of Angels“ an. Motke Capital ermöglicht kleinen und mittelgroßen Technologie-Unternehmen aus Deutschland Zugang zu amerikanischem Venture Capital und gibt ihnen damit die Möglichkeit, sich effektiv am US-Markt zu beteiligen. Mit ihrer Erfahrung kann Liliana Nordbakk den NorCom-Aufsichtsrat auch als Sachverständige auf dem Gebiet der Rechnungslegung, wie vom Gesetzgeber gefordert, unterstützen.

Für Liliana Nordbakk wäre es die zweite Amtszeit als Aufsichtsrat bei NorCom: Sie amtierte bereits von Juni 2014 bis September 2019 als Aufsichtsratsvorsitzende des Unternehmens.

 

 

Die Mitglieder des Aufsichtsrats und die Geschäftsführung danken Prof. Dr. Bräutigam für die stets sehr gute Zusammenarbeit und sein Engagement für das Unternehmen.

KONTAKT

Bei allen Fragen hilft unser Marketing-Team gerne weiter!

T.: 089 / 939 48 0

E.: marketing@norcom.de