Vorläufige Halbjahreszahlen und Umwandlung der Rechtsform

06.08.2018

 

Die NorCom Information Technology AG gab auf der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung ihre vorläufigen Halbjahreszahlen bekannt. Das Unternehmen erzielt voraussichtlich eine Gesamtleistung von 7,1 Mio. Euro (Vorjahr: 7,6 Mio. Euro). Das EBITDA liegt bei 0,7 Mio. Euro (Vorjahr: 0,9 Mio. Euro).

Bei den Umsätzen zeigen sich im Jahresvergleich noch die Effekte aus dem, im zweiten Quartal 2017 reduzierten, Vertrag mit der Bundesagentur der Arbeit. Weiterhin tätigt NorCom eigene Investitionen in die Produktentwicklung, um den technologischen Vorsprung von DaSense und EAGLE zu sichern.

Der Finanzmittelfonds der NorCom ist im Jahresvergleich um 3,2 Mio. Euro auf 6,0 Mio. Euro gestiegen. Grund hierfür ist ein Darlehen über 3,0 Mio. Euro zu 1,1 % Verzinsung, das NorCom vorsorglich aufgenommen hat, um eventuellen Kapitalbedarf zu decken.

 

Umwandlung wichtige Vorrausetzung für weitere Kunden- und Partnergewinnung

Auf der diesjährigen Hauptversammlung wurde mit 96,35 % der Stimmen die Umwandlung der NorCom Information Technology AG in eine GmbH & Co. KGaA beschlossen. Diese Umwandlung der Rechtsform ermöglich NorCom eine bessere Verhandlungsposition in Gesprächen mit Kunden und Partnern.

 

„Wir entwickeln im Bereich autonomes Fahren hochstrategische Technologien für die deutsche Automobilindustrie. Auf Kundenseite bestehen Ängste, dass diese Technologie in falsche Hände geraten könnte. Ähnliches gilt für unsere potentiellen Partnerunternehmen. Mit der Rechtsform der KGaA können wir unseren Kunden und Partnern Sicherheit geben, dass keine Möglichkeit zu einer feindlichen Übernahme der NorCom besteht“, erläutert Nordbakk die Hintergründe, die zu dem Beschluss führten. „Kunden und Partner können nun ohne Bedenken langfristige Verpflichtungen mit uns eingehen. Die KGaA ist damit die Voraussetzung dafür, dass NorCom weiteres Wachstum vorantreiben kann.“

 

Die Formalitäten der Umwandlung werden in den nächsten Wochen umgesetzt. Nach der Eintragung der Umwandlung ins Handelsregister erfolgt automatisch eine Umstellung der Börsennotiz. Die bisherigen Aktionäre der NorCom Information Technology AG erhalten dann Kommanditaktien an der NorCom Information Technology GmbH & Co. KGaA, die dem Gesamtnennbetrag der von dem jeweiligen Aktionär derzeit gehaltenen Aktien entsprechen. Die Umstellung für die Aktionäre erfolgt automatisch, der Formwechsel ändert nicht das bisherige Beteiligungsverhältnis der Aktionäre. Auch eine Verwässerung der Stimmrechte tritt durch den Formwechsel nicht ein.

 

 

Die Präsenz und Abstimmungsergebnisse zur diesjährigen Hauptversammlung der NorCom Information Technology AG finden Sie untern www.norcom.de/hauptversammlung

KONTAKT

Bei allen Fragen hilft unser Marketing Team gerne weiter!

              089 / 939 48 0

            marketing@norcom.de