09.11.2018

 

Die NorCom Information Technology GmbH & Co. KGaA erzielte in den ersten neun Monaten des aktuellen Geschäftsjahres eine Gesamtleistung von 10,0 Mio. Euro (2017: 10,2 Mio. Euro). Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) lag zum Ende des dritten Quartals bei 0,9 Mio. Euro (2017: 1,1 Mio. Euro). NorCom weist damit eine immerhin stabile Entwicklung auf – trotz der derzeitig ungünstigen Marktbedingungen für die wichtigste Kundengruppe, den Automobilunternehmen, die auch Dienstleistern und Zulieferern ein erschwertes Umfeld bescheren. 

 

Geschäftsverlauf

Mit seinen innovativen Softwarelösungen EAGLE und DaSense hat NorCom als ersten großen Markt die Automobilbranche gewinnen können und hier den Markteintritt erfolgreich absolviert.

 

Die Einführung der Enterprise Collaboration Lösung EAGLE bei Audi schreitet planmäßig voran und das Potential des Projekts ist groß: Die Software wird komplett in die bestehende IT-Landschaft des Unternehmens integriert – mit dem Ziel, dass in der letzten Ausbaustufe mehr als 20.000 Nutzer bis zu 500 Millionen Dokumente finden, bearbeiten, speichern und austauschen können. EAGLE löst damit das bestehende interne Laufwerk ab. Seitens des Kunden gibt es eine langfristige Zusage zu einer gemeinsamen Roadmap, die die Weiterentwicklung von EAGLE über die nächsten Jahre festlegt. Gemeinsam mit der verantwortlichen Abteilung bei Audi startet NorCom nun die Vermarktung und Bekanntmachung von EAGLE innerhalb des Konzerns.

 

Das Big Data Analysetool DaSense kommt ebenfalls im automobilen Umfeld zum Einsatz und wird dort vornehmlich im Bereich der Forschung & Entwicklung genutzt. DaSense wird in zahlreichen Projekten bei den Unternehmen Daimler, AMG, BMW, Stihl sowie im Forschungsprojekt Alp.Lab eingesetzt. Trotz positiver Ergebnisse in den einzelnen Projekten, wird das volle Potential von DaSense derzeit noch nicht ausgeschöpft. Die aktuellen Schwierigkeiten der Automobilbranche, die insbesondere auch die NorCom-Kunden betreffen, sorgen für Verzögerungen bei Projekten und die ergriffenen Sparmaßnahmen erschweren Neubeauftragungen. DaSense ist bei allen Kunden erfolgreich installiert, jedoch stehen teilweise die kalkulierten hohen Datenmengen noch nicht in vollem Umfang für DaSense zur Analyse bereit. Die monatliche Gebühr für DaSense, die sich am Datenvolumen bemisst, wird daher derzeit nicht wie geplant abgerechnet, was die Umsätze auf dem Niveau des Vorjahres stabil bleiben lässt.

 

 

Investitionen zur Partnergewinnung

Um weiter zu wachsen, einen größeren Markt zu erreichen und einen starken, globalen Vertrieb aufzubauen, strebt NorCom die Zusammenarbeit mit strategischen Partnern an. Am 10.10.2018 konnte die Unterzeichnung eines umfassenden Partnervertrags mit der AVL List GmbH vermeldet werden. Ein Vertrag mit einem zweiten Partner soll noch in diesem Jahr folgen.

 

Die Partner werden befähigt, den kompletten Vertriebsprozess rund um DaSense abzuwickeln und beim Kunden vor Ort die Installation der Software, ohne Unterstützung von NorCom, zu übernehmen. Um hier den reibungslosen Vertrieb über Dritte zu gewährleisten, waren im dritten Quartal weitere Investitionen in das Produkt nötig.

 

 „Wir sind davon überzeugt, dass ein starkes Partnernetzwerk unser Schlüssel zum Erfolg ist und werden diese Strategie weiterverfolgen. Wir freuen uns auf spannende Projekte mit unseren Partnern und wegweisende Impulse für das weitere Wachstum unserer Produkte.“, so Viggo Nordbakk, Geschäftsführer der NorCom IT GmbH & Co. KGaA.

Bei allen Fragen hilft unser Marketing Team gerne weiter!

              089 / 939 48 0

            marketing@norcom.de

KONTAKT

Die NorCom Information Technology GmbH & Co. KGaA entwickelt und implementiert Big-Data-Lösungen für internationale Unternehmen. NorCom unterstützt Kunden dabei, ihre Daten in weltweit verteilten Rechenzentren mithilfe moderner Big-Data-, Machine-Learning- & Deep-Learning-Tools in einer produktiven Umgebung zu bearbeiten und analysieren.

NorCom Information Technology GmbH & Co. KGaA, Gabelsbergerstraße 4, 80333 München, T +49 (0) 89 9393 48 0, E info@norcom.de