top of page

Ist Semantik ein Privileg von Menschen?

­čôî Es war eine lange Zeit so, dass 'Maschinen' ausschlie├člich syntaktische Aufgaben ├╝bernehmen konnten, zum Beispiel Stichwortsuchen. Diesen Punkt haben wir allerdings mit dem Machine Learning schon eine ganze Weile ├╝berschritten.


­čĄľ Gerade in Zeiten von Big Data sind gro├če Datenbanken vorhanden, von denen eine KI semantische Muster zu erlernen im Stande ist und diese dann mit hoher Pr├Ązision f├╝r zuk├╝nftige Aufgaben anwenden kann. Es ist ein Prozess, denn mit jeder Suche oder Aufgabe lernt die KI dazu.


­čöÄ Damit k├Ânnen beispielsweise auch automatisch neue Eintr├Ąge dem Such-Index hinzugef├╝gt werden, was die Arbeit f├╝r Ihre Mitarbeitenden enorm erleichtern kann. Vor allem wenn es zu team├╝bergreifenden Projekten kommt, sparen semantische Suchen Zeit und Nerven, denn die Teams sind nicht unbedingt mit den Prozessstrukturen der anderen Seite vertraut.


­čĹë Am Ende ist es einfach Effizienz, die durch semantische Erkennung einer KI gesteigert wird. Prozesse werden beschleunigt und Aufgaben erleichtert oder sogar automatisiert.


Wo sehen Sie eine KI im Vorteil, die Semantik erkennen kann?



21 Ansichten